Westgrund AG – Kapitalerhöhung mit Emissionserlös von EUR 140 Mio.:
Westgrund AG platziert vorab 22.741.646 Neue Aktien und veröffentlicht Bezugsangebot

Die Westgrund AG teilt mit, dass die am gestrigen und heutigen Tage im Rahmen der angekündigten Barkapitalerhöhung bei ausgewählten Investoren außerhalb der USA nach Maßgabe der Regulation S des U.S. Securities Act sowie außerhalb Kanadas, Japans und Australiens durchgeführte Vorabplatzierung abgeschlossen ist. Es wurden 22.741.646 auf den Inhaber lautende Stückaktien ohne Nennbetrag, mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Westgrund AG von EUR 1,00 und Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2014 (Neue Aktien) platziert. Im Zuge eines Bookbuilding-Verfahrens wurde dabei ein Preis von EUR 3,50 je Neuer Aktie festgelegt, der gleichzeitig den Bezugspreis für das Bezugsangebot darstellt. Zudem hat sich die Wecken & Cie. bereits verpflichtet, weitere 10.085.713 Aktien zum Bezugspreis im Rahmen des Bezugsangebots zu zeichnen.
Die im Rahmen der Vorabplatzierung platzierten Neuen Aktien werden voraussichtlich am 15. September 2014 an die Investoren geliefert. Die Zulassung der Neuen Aktien zum Handel im regulierten Markt der Börse Düsseldorf sowie der Neuen Aktien und der Aktien des bisherigen Grundkapitals der Westgrund AG im Teilbereich des Regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse wird voraussichtlich am 11. September 2014 erfolgen. Die Einbeziehung der Vorabplatzierungsaktien in die Notierung der Aktien der Gesellschaft an der Börse Düsseldorf sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HN4T3/WKN A0HN4T) erfolgt voraussichtlich am 12. September 2014.
Die weiteren neuen Aktien, die nicht Teil der Vorabplatzierung waren, werden den Aktionären in einem Bezugsverhältnis von 5:6 (d.h. 5 alte Aktien berechtigen zum Bezug von 6 Neuen Aktien) zum Bezug angeboten. Zur Glättung des Bezugsverhältnisses haben weitere Aktionäre auf einen Teil ihrer Bezugsrechte verzichtet. Der Bezugspreis für das Bezugsangebot wird EUR 3,50 je Neuer Aktie betragen. Auf dieser Basis strebt die Westgrund AG einen Bruttoemissionserlös von rund EUR 140 Mio. für die gesamte Kapitalmaßnahme an. Die Bezugsfrist beginnt am 11. September 2014 und wird voraussichtlich am 24. September 2014 enden. Das vollständige Bezugsangebot wird voraussichtlich heute im Bundesanzeiger und auf der Webseite der Gesellschaft (www.westgrund.de/investor-relations/aktie/wertpapierprospekt)veröffentlicht werden.
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des veröffentlichten und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hinterlegten Wertpapierprospekts. Allein der Wertpapierprospekt enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger. Der Wertpapierprospekt vom 9. September 2014 ist im Internet auf der Website der Gesellschaft (www.westgrund.de/investor-relations/aktie/wertpapierprospekt) sowie zu den üblichen Geschäftszeiten bei der Gesellschaft kostenfrei erhältlich.
Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen, eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an ‚U.S. persons‘ (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der derzeit geltenden Fassung (‚Securities Act‘) definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Übernahme von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots bzw. einer solchen Aufforderung. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.
Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren im Vereinigten Königreich, Kanada, Japan oder Australien.

Der Vorstand