WESTGRUND Aktiengesellschaft beschließt Grundkapitalerhöhung um bis zu 10 % auf bis zu rund EUR 26,5 Mio.

  • Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG am 19. März 2014
Die Westgrund Aktiengesellschaft teilt mit, dass Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft heute beschlossen haben, unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu 10 % unter Ausschluss des Bezugsrechts der bisherigen Aktionäre zu erhöhen. Im Wege dieser Barkapitalerhöhung würde das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu EUR 2.392.374,00 auf bis zu EUR 26.482.000,00 erhöht. Die neuen Aktien mit einem Volumen von bis zu 2.392.374 Stück werden im Rahmen eines Private Placements ausgesuchten Investoren zu einem Ausgabepreis von EUR 3,40 je Aktie angeboten.

Mit dem der Gesellschaft zufließenden Bruttoerlös beabsichtigt die Gesellschaft, im Rahmen ihrer Expansion unter Zuhilfenahme weiteren Fremdkapitals weitere Zukäufe im Wohnimmobilienmarkt zu realisieren und ihren Bestand an Wohneinheiten weiter auszubauen.

Westgrund Aktiengesellschaft

Der Vorstand